Neues vom EDHAC

EDHAC-Mitgliederversammlung 2017

Protokoll der ordentlichen EDHAC-Mitgliederversammlung am 30.4.2017 in den Barockhäusern Würzburg

Top 1: Begrüßung und Feststellung der Beschlussfähigkeit

Beginn der Versammlung: 11:21 Uhr. Joachim Wallrabenstein begrüßte als 1. Vorsitzender die 20 erschienenen Mitglieder. Er merkte an, dass die Versammlung satzungsgemäß einberufen wurde. Die Tagesordnung wurde an alle Mitglieder fristgerecht verschickt. Er stellte fest, dass die Versammlung beschlussfähig ist.

Top 2: Berichte der Vorstandsmitglieder

Mirko Wüst, unser Schatzmeister, berichtete über das Wirtschaftsjahr 2016. Hier die wichtigsten Fakten:

Der Überschuss betrug            1.523,04 EUR

Einnahmen:                             2.740,- EUR

Ausgaben:                               1.216,96 EUR

Bankguthaben Ende 2016:  19.995,61 EUR

Die Zahl der Mitglieder beträgt aktuell 125 nach136 bzw.140 in den Vorjahren. Im Jahr 2016 standen 1 Neuaufnahme 12 Austritte gegenüber.

Herr Glasemann berichtete über den Webauftritt. Schwerpunktmäßig beschrieb er die zusammen mit Wilhelm Leiter durchgeführte Integration von Bildern von Aktien in Wikipedia-Texten bekannter Aktiengesellschaften.

Herr Wallrabenstein berichtete über die Ereignisse seit der letzten MV im Juli 2016 in Kürnbach: Am 16. Juli 2016 feierten wir in Kürnbach das 40-jährige Bestehen des Museums. Am Morgen fanden die Mitgliederversammlungen des EDHAM und anschließend des EDHAC statt. Am Nachmittag rundete die von Volker Malik und der Scripovest AG mit Unterstützung des EDHAC durchgeführte Auktion den Tag ab. Leider machten sich Abnutzungserscheinungen bemerkbar, sowohl auf der Einlieferungs- als auch auf der Bieterseite ließ das Interesse spürbar nach. Deshalb haben wir beschlossen, in diesem Jahr keinen Museumstag im Juli stattfinden zu lassen. Am 15. Juli 2017 wird lediglich die Mitgliederversammlung des EDHAM durchgeführt.

Am Sonntag, den 23. Oktober 2016 öffneten wir im Zuge des verkaufsoffenen Kerwe-Sonntags das Museum, um unser Sammelgebiet der lokalen Bevölkerung zu präsentieren. Mit Familie Mauch, Siggi Wisotzky, Wilhelm Leiter, Volker Malik und Joachim Wallrabenstein waren wir zahlreich und kompetent vertreten.

Die Veranstaltung war sehr gut besucht und es herrschte reges Interesse an den Ausstellungsstücken und an unserem Sammelgebiet. Leider ist es uns trotzdem nicht gelungen, auch nur einen einzigen Interessierten zur Mitarbeit oder Mitgliedschaft zu bewegen, das gleiche Ergebnis wie im Vorjahr.

Über das Museum (EDHAM e.V.) berichtete Herr Wallrabenstein wie folgt: Die finanziellen Verhältnisse sind geordnet, allerdings gibt es zu wenige Sammler, die Interesse an einer aktiven Mitarbeit und der Übernahme eines Vorstandspostens haben. Die Herausgabe von historischen und wirtschaftsgeschichtlichen Schriften ist ein in der Satzung des EDHAM explizit aufgeführter Punkt des Vereinszwecks.

Der EDHAM wird unter Mithilfe des EDHAC und unter der Federführung der Herren Malik und Schmitt ein Buch über den neuen Index für Historische Wertpapiere finanzieren und herausbringen. Ziel ist es, finanzhistorisch Interessierte an unser Hobby heranzuführen.

Top 3: Prüfungsbericht des Rechnungsprüfers

Herr Fischer erläuterte seinen Rechnungsbericht und stellte eine ordnungsgemäße und sorgfältige Kassenführung fest.

Top 4: Entlastung des Vorstands

Der Vorstand wurde insgesamt einstimmig bei Enthaltung der anwesenden Vorstandsmitglieder entlastet.

Top 5: Wahl des Rechnungsprüfers

Herr Wilfried Fischer wurde zum Rechnungsprüfer für das Jahr 2017 vorgeschlagen. Seine Wahl erfolgte ohne Gegenstimme bei Enthaltung des Betroffenen.

Top 6: Verschiedenes

Schriftliche Anträge zu diesem Punkt sind keine eingegangen. Herr Wallrabenstein stellte fest, dass der Vorstand bezüglich des EDHAC-Tages 2018 noch keine Festlegung getroffen hat. Er bat die anwesenden Mitglieder um Vorschläge. Nach einer ausgiebigen Diskussion stellte Wilfried Fischer den Antrag, den EDHAG-Tag incl. Mitgliederversammlung wieder in Würzburg am Sonntag nach der Herbstauktion stattfinden zu lassen. Der Antrag wurde einstimmig angenommen. Da Matthias Schmitt diesem Anliegen zustimmte, findet der nächste EDHAC-Tag am 16. September 2018 in Würzburg statt.

Während der Diskussion wurde sehr deutlich, dass viele Mitglieder den Museumstag in Kürnbach vermissen. Der Vorstand versucht im Juli 2018 einen Museumstag incl. Auktion zu organisieren. Der ideale Termin hierfür wäre der 21. Juli 2018, das Wochenende nach dem WM-Endspiel. Im Anschluss nahm Reinhold Mauch die Ehrungen für die Jubiläums-Mitgliedschaften vor. Herr Wallrabenstein schloss die Versammlung um 12:27 Uhr.

Joachim Wallrabenstein                                    Hans-Georg Glasemann

1.Vorsitzender                                                2.Vorsitzender

Neues aus dem eWertpapiermuseum

Neue Ausstellung unseres Mitglieds Wilhelm Leiter im eWertpapiermuseum des EDHAC: Historische Wertpapiere von Informationstechnologie-Unternehmeninteressant und sehenswert

Neue Ausstellung unseres Mitglieds Hans-Georg Glasemann im eWertpapiermuseum des EDHAC: Die Finanzgeschichte des Kanals von Korinthmit dekorativen und seltenen Wertpapieren

Links mit https:// im Sammler-Forum

Benutzer des EDHAC-Sammler-Forums auf dieser Webseite stellen wiederholt fest, dass bei Links die Eingabe von https:// nicht akzeptiert wird.

Oft werden jedoch alternative Angaben der URL (z.B. http://example.com, www.example.com) umgeleitet auf eine bevorzugte URL (z.B. https://example.com). Das ist auch bei vielen mit https verschlüsselten Webseiten der Fall: Der Klick auf http://www.facebook.com zeigt die entsprechende https-Seite an.

Webseite des EDHAC responsive

Die Webseite des EDHAC zeigt sich jetzt in einem modernen, zeitgemäßen und für die unterschiedlichsten Endgeräte optimierten (responsiven) Design. Das heißt, Sie können unsere Webseite jetzt auch komfortabel auf Ihrem Smartphone, Tablet oder einem andern mobilen Gerät anschauen.

Die Umstellung auf eine aktuelle Programm-Version war außerdem aus programmtechnischen und Sicherheitsgründen notwenig.

eWertpapiermuseum

Der EDHAC hat in Zusammenarbeit mit dem EDHAM im Internet ein virtuelles Museums für »Historische Wertpapiere« aufgebaut (eWertpapiermuseum).

Bibliografie (update)

Der EDHAC freut sich sehr, dass sein Mitglied Hans-Georg Glasemann eine umfangreiche Bibliografie »Historische Wertpapiere« zusammengestellt hat.

German Dollar Bonds

German Dollar Bonds, das sind Dollar-Anleihen deutscher Emittenten, ausgegeben von 1924 bis 1933, zu Zeiten der Weimarer Republik.

Neues im Forum

7% C.J. Vogel Draht- und Kabelwerke AG 1928
[IMGLINK=http://nonvaleurs.tumblr.com/post/1699541...
Montag, 22. Januar 2018
HWPH-Auktion in Würzburg
Trotz widrigem Wetter und sehr schwierigen Verhäl...
Montag, 22. Januar 2018
8% Kingdom of the Serbs, Croats and Slovenes 1922
[IMGLINK=http://nonvaleurs.tumblr.com/post/1699158...
Sonntag, 21. Januar 2018
DM-absurd: Der Saal gegen Onlinebieter 597
Den Verlauf der heutigen Würzburger Auktion kann ...
Samstag, 20. Januar 2018
Würzburger Auktion. Starker Saal-Schwaches Buch
Wer heute als HWP-Interessierter nicht in Würzbur...
Samstag, 20. Januar 2018